FAW Homepage  | Mitgliederliste  | zurück  | vor  |

 

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH


Anschrift: Weinsbergstraße 190
50825 Köln
Telefon: (0 37 41) 70 48 - 0
Fax: (0 37 41) 70 48 - 14
Internet: http://www.faw.de
Geschäftsführung: Richard Nürnberger
(Vorsitzender der Geschäftsführung)
Träger: Institut der deutschen Wirtschaft Köln,
Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft gGmbH, München
Gründungsjahr: 1986 als gemeinnützige GmbH
Akademien: Aachen, Altenburg, Annaberg-Buchholz, Bautzen, Berlin, Bielefeld, Chemnitz, Cottbus, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Eberswalde, Fulda, Hamburg, Hanau, Jena, Kaiserslautern, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Merseburg, Paderborn, Plauen, Rostock, Saarbrücken und Solingen sowie bundesweit rund 80 Außenstellen
Aufgaben: Die FAW unterbreitet als Bildungs- und Personaldienstleister der Wirtschaft den unterschiedlichsten Zielgruppen ein wohnortnahes und praxisorientiertes Angebot. Ziel ist, Qualifizierungen durchzuführen, die für die Teilnehmer/innen den Arbeitsplatz sichern oder die (Wieder-) Aufnahme einer Berufstätigkeit ermöglichen und erleichtern - entsprechend dem FAW-Leitsatz "Wir schaffen Perspektiven".
Angebote: Die Geschäftsfelder der FAW sind:
  • Ambulante berufliche Rehabilitation
  • Beratungsaktivitäten
  • Berufliche Erstausbildung behinderter Jugendlicher
  • Bildungs- und Personaldienstleistungen
  • Berufsbegleitende Qualifizierungen und Firmenschulungen
  • Berufsvorbereitung und Berufsqualifizierung
  • Case-Management
  • EU-Projekte
  • Begleitung von Existenzgründungen
  • Fachtagungen
  • Fernlehrgänge
  • Förderung beruflicher Weiterbildung
  • Integrationsfachdienste
  • Maßnahmen im Auftrag des Europäischen Sozialfonds
  • Personalserviceagenturen
  • Qualifizierungslehrgänge für Sozialhilfeempfänger
  • Rehabilitation und Rehamanagement
  • Sozialamtsmaßnhmen
  • Sprachkurse
  • Weiterbildung und Umschulung von Arbeitslosen
  • Weiterqualifizierung von Akademikern

Die FAW richtet ihre Arbeit an den Gegebenheiten des aktuellen Arbeitsmarktes und den Präferenzen der Unternehmen in Wirtschaft und Verwaltung aus. Der innovative Charakter, die Wirtschaftsnähe und der hohe Praxisbezug sind dabei entscheidende Erfolgsfaktoren.

Die FAW versteht sich als Dienstleister in modernen und voranstrebenden Wirtschaftsbereichen wie beispielsweise den neuen Technologien. Durch fortschrittliche Ansätze in der Arbeit mit Jugendlichen und im Feld der ambulanten Rehabilitationsdienste geht die FAW neue Wege.

Homepage  | Mitgliederliste  | zurück  | vor  |